GREMIEN

Zusammenarbeit mit Frankfurt

Die Ukrainische Samstagsschule in Frankfurt „Sonne in den Händen“ bei der Feier ihres 10-jährigen Bestehens am 9.Mai 2015 bezeichnete unsere Schule als „Schwesterschule“. Das sehen wir auch so.
Wir arbeiten eng mit Frankfurt zusammen. „Sonne in den Händen“ ist nicht nur unser Vorbild, sondern auch eine helfende Hand, die uns stützt und unterstützt.
Daher wollen wir nach wie vor im engen Kontakt zu Frankfurt bleiben. Wir wollen weiterhin gemeinsam Feste feiern und veranstalten.
Wir bekommen aus Frankfurt pädagogische Unterstützung bei der Lehrplanerstellung, wir können beim Bedarf Bücher und Lehrbücher in Ihrer Schulbibliothek ausleihen.
Wir verdanken Frankfurter Ukrainischer Samstagsschule die Werbung
unserer Samstagsschule in Mainz auf Internetseite des Ukrainischen Vereins.
Dank der Zusammenarbeit mit Frankfurt sind unsere Schüler und Lehrkräfte während des Unterrichts haftpflichtversichert.
Frankfurter Schule wickelt für uns auch die Buchhaltung ab. Sie nimmt die Verträge der Eltern, sowie Zahlungen der Beiträge entgegen und begleicht damit unsere Ausgaben wie Miete für die Lehrräumlichkeiten und symbolische Honorare für die Lehrkräfte.

Kurz gefasst: Wir bekommen aus Frankfurt pädagogische, mentale und buchhalterische Unterstützung.

Dennoch finanzieren wir uns aus eigener Kraft!